Kopf-Dorf-1900-4
navBar_t_2_bg
button_bg3

 Himmighofen im Herzen des Blauen Ländchen - Gemeinde Verwaltung - ImpressumNotruf - TuS-Himmighofen  -  Feuerwehr-Himmighofen  -  Gewerbe - Gästebuch - Kirche - Vereine

                         Ortsgemeinde Himmighofen im Rhein-Lahn-Kreis                                                                  Gemeindeeigenes Internetprojekt mit Informationen zur Ortsgemeinde Himmighofen

   Wappen_Himmighofen-1mini2

Home
Beschreibung
Rheinfähre
Chronik
Name
Ortslage
Veranstaltungen
Bürgermeister
Gemeinderat
Verwaltung
Webauftritt
Sanierung-DGH
Gem-Statistik
Streupflicht
Post AG
Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde
Kontakte
Kirchengemeinde
Vereine
Notruf
Gewerbe
Bilder
Links
Impressum
Unbenannt80

 

Besucher seit 25. Juni 2001

Besucherzaehler
 
Willkommen auf der Homepage der Ortsgemeinde Himmighofen und viel Spaß beim stöbern.
 
1250-2017, 767 Jahre Ortsgemeinde Himmighofen
Himmighofen ist ein Dorf auf den Höhen des Taunus, eingebettet zwischen Lahn und Rhein, eine Gemeinde mit ca.320 Einwohner. # 318(2017) / 380(2002).
Mit insgesamt 32 Ortsgemeinden zählt Himmighofen zur Verbandsgemeinde Nastätten. Unser ländlicher Raum wird auch das “Blaue Ländchen” genannt, Blaufärbereien von Tücher und Tuchgarn waren hier ansässig.
[Das Blaufärben von Tuchgarn und Tücher war im Mittelalter neben der Landwirtschaft und Tierhaltung bis Ende des 19. Jahrhundert als Erwerbsgrundlage in unserer Gegend beheimatet] Himmighofen befindet sich geografisch nur wenige Kilometer von der Loreley bei St. Goarshausen am Rhein entfernt.
Thumbsbanner-gross-2

 

Himmighofen blüht
Hallo liebe Naturfreunde oder die es werden wollen, wir wollen gemeinsam mit euch unser Dorf zum blühen bringen.
Aber wie soll das gehen?
Hier die Lösung:
Alle die Spaß daran haben, besonders angesprochen sind die Kinder und Jugendliche aus unserem Dorf. Ihr bekommt vom Ortsbürgermeister Sonnenblumenkörner, diese werden von euch in den Vorgärten bei eurem zuhause oder bei sonstigen netten Menschen ausgesät. Ihr pflegt diese und beobachtet die Sonnenblumen beim wachsen.
Es wäre auch schön wenn sich Erwachsenen an der Aktion beteiligen würden
Und in der Blütezeit dieser Sonnenblumen wird ein Komitee diese besichtigen und bewerten.
Nach Auswertung dieser Aktion, wird die schönste Blüte, die kreativste Anlage bewertet und es werden hierfür Preise auf euch warten.
Holger Breithaupt
(Ortsbürgermeister)
 

 

   Übersicht-Chronik: Chronik - Schule - Kirche - Niederheim  -  30 Jähr. Krieg - Wappen - Internetauftritt

   Internetauftritt unser-himmighofen.de, wie damals alles begann.

Im Jahr 1996 kaufte ich mir einen gebrauchten Computer mit dem Betriebssystem Windows 3.1.
Damals und Null-Ahnung nahm ich den PC zum ersten mal in Betrieb. Ich brauchte gut drei Jahre bis ich die Materie PC überblicken konnte.

Mitte des Jahres 2000 meldete ich bei AOL meinen ersten Internetzugang ein. Was war das faszinierend für mich im Internet zu surfen. Immer wieder trug mich der Gedanke, wie kommen diese Seiten ins Internet und wie werden solche Seiten erstellt?

Bei AOL hatte man damals als Mitglied einen Speicherplatz von 2 MB. Inklusiv. Ein
Programm zum erstellen von Internetseiten hatte ich von einer CD von einer Computerzeitung.

Es war Neujahr 2001. Der Gedanke eines Internetauftritts begeisterte mich immer mehr und so gestaltete ich an diesem Tag meine erste Homepage. Sie bestand aus drei Seiten und gefüllt wurden diese mit Bilder und Texte aus Himmighofen, da mir nichts anderes einfiel. Diese Homepage lud ich dann an diesem Tag bei AOL hoch und ich erhielt die Internetadresse mit der Subdomain http://aolhome-himmighofen.com

Das war mir aber nicht genug. Aus Bücher lernte ich wie man professionelle Webauftritte erstellt.

Anfang Juni 2001 beantragte ich bei der Strato AG in Berlin die Domain www.unser-himmighofen.de mit gleichzeitiger Speicherplatzanmietung.

Zum 25.Juni 2001 wurden dann beides freigeschaltet und eine neu gestallter Webauftritt hochgeladen. Die Gestaltung des Webauftritts von www.unser-himmighofen.de nahm von hier an ihren Lauf.

Damals war das noch so, dass es von Städten Internetauftritte gab, von kleinen Gemeinden suchte man meisten vergebens danach. Die Gemeinde Himmighofen verfügte von da an über einen privaten Internetauftritt. In der Gründungszeit hatten noch ganz wenige Haushalte einen Zugang ins Internet, so stiegen zu dieser Zeit die Besucherzahlen noch sehr langsam an.

Am 26.03.2014 wird der gesamte Webauftritt vom bisherigen Eigner Wilfried Kopper, Himmighofen der Gemeinde Himmighofen übertragen. Die urkundlichen Unterschriften finden im Gemeindebüro statt.

    Internetangebot der Gemeinde Himmighofen. Alle Rechte vorbehalten. - Impressum

 Letzte Änderung am 24.03.2014

   SERVICE

 Krankenhaus-Nastätten
 Notruf
 Stadt Nastätten
 VG-Nastaetten
 Rhein-Lahn-Kreis
 Rhein-Lahn-Zeitung
 Blaues Ländchen
 Fremdenverkehrsverein
 Gewerbe Rhein-Lahn
 
 Gesangverein
 Rote Kreuz
 

    Neue Fotoshow

 

.