Blut ist durch nichts zu ersetzen, denn Blut ist etwas Lebendiges, es ist ein wichtiges Organ, das aus vielen kleine Zellen und Teilchen besteht. Jedes für sich hat seine notwendige Funktion, wie zum Beispiel den Transport von Sauerstoff und Nährstoffen, die Abwehr von Krankheitserregern, die Blutstillung und Wärmetransport im menschlichen Körper.


Der DRK-Ortsverein Himmighofen besteht seit 1957 und hat 32 aktive Mitglieder. Darunter erfreulich viele junge Leute, die sich für den Dienst an kranken und verunglückten Menschen widmen und einsetzen. Der Verein führt seit 1962 Blutspendetermine in Himmighofen durch. Am 23. Februar 2000 konnte der 10.000. Spender begrüßt werden. Auf diese Leistung kann der Ortsverein stolz sein, war er doch der erste Ortsverein auf dem Land, der Blutspendetermine durchführte.

Der Rote Kreuz Ortsverein  Himmighofen veranstaltet alle drei Monate einen Blutspendetermin. Am Blutspendetag des 31. Mai 2006 wurden wieder zahlreiche Blutspender geehrt und erhielten die entsprechenden Ehrennadel mit Urkunde. Zu den Urkundenempfänger gehörten Ottmar Gregorius für 75  mal spenden, Ralf Solinski für 40 mal spenden. Weiter bekamen Ulrike Weinmann, Simone Sommer und Siegfried Henning die Urkunde für 25 mal Blutspenden. Für 10 mal Blutspenden  wurden Silvia Mai, Regina Schneider, Valerus Fichtner, Bernd Dieter Haxel und Susanne Lehmler mit Urkunde und Nadel geehrt.

Der Rote Kreuz Ortsverein Himmighofen feiert voraussichtlich am 18. März 2007 sein 50 jähriges Bestehen, worüber noch berichtet werden soll.

"Warum soll man Blut spenden?"
"Ganz einfach: Weil es kein künstliches Blut gibt."
Blut ist durch nichts zu ersetzen, denn Blut ist etwas Lebendiges: Also ein wichtiges Lebenselixier.
Es ist ein Organ, das aus vielen kleinen Zellen und Teilchen besteht
Es ist wichtig, daß es Menschen gibt, die ihr Blut für Kranke und Verletzte spenden.

Jetzt ist Sommerzeit was gleichzeitig auch Urlaubszeit bedeutet und so ist der Bedarf an Blutspendern sehr gering. Blutspenden werden gebraucht für Operationen mit Blutverlust, bei Unfallverletzungen als Ersatz für verlorenes Blut, zum vorübergehenden Ersatz bei geschädigten Blutzellen, bei Blutaustauschtransfusionen zur Rettung Neugeborener und zur Unterstützung von Heilungsprozessen. als Blutspender übernehmen Sie große Verantwortung sich und dem Empfänger des Blutes gegenüber. alle ermittelten Daten dienen  ausschließlich den Zwecken des Blutspendedienstes und unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht und dem Datenschutzgesetz. die Richtigkeit Ihrer Angaben und die Einwilligung zur Blutspende bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift.

Folgende Voraussetzung  müssen erfüllt sein, damit  überhaupt Blut gespendet werden darf. Empfohlener Abstand zwischen dem blutspenden soll ca 56 Tage betragen, damit der Körper wieder Gelegenheit hat neues Blut zu bilden. Das gesunde Alter ist von 18 bis 68 Jahren, soll aber auf 70 verlängert werden. Ein Körpergewicht von mindest 50 kg sollte der Blutspender schon haben.

rote-kreuz-vorstand

Von links: Ralf Solinski (erster Vorsitzender) und Helmut Peiter (Bereitschaftsführer). Helmut überreicht Ralf die Urkunde für 75 mal Blutspenden.

rotekreuz-himmighofen

   Blutspenden in Himmighofen.

    Blutspenden retten Leben.

    Ehrungen durch den Ortsverein.

Übersicht-Vereine in Himmighofen:    Vereine - Feuerwehr - TuS - Gesangverein - Rote Kreuz

Himmighofen ist ein Dorf auf den Höhen des Taunus, eingebettet zwischen Lahn und Rhein, eine Gemeinde mit ca.320 Einwohner. # 318(2017) / 380(2002).
Mit insgesamt 32 Ortsgemeinden zählt Himmighofen zur Verbandsgemeinde Nastätten. Unser ländlicher Raum wird auch das “Blaue Ländchen” genannt, Blaufärbereien von Tücher und Tuchgarn waren hier ansässig.
[Das Blaufärben von Tuchgarn und Tücher war im Mittelalter neben der Landwirtschaft und Tierhaltung bis Ende des 19. Jahrhundert als Erwerbsgrundlage in unserer Gegend beheimatet] Himmighofen befindet sich geografisch nur wenige Kilometer von der Loreley bei St. Goarshausen am Rhein entfernt.

 Letzte Änderung am 24.03.2014

   SERVICE

 Krankenhaus-Nastätten
 Notruf
 Stadt Nastätten
 VG-Nastaetten
 Rhein-Lahn-Kreis
 Rhein-Lahn-Zeitung
 Blaues Ländchen
 Fremdenverkehrsverein
 Gewerbe Rhein-Lahn
 
 Gesangverein
 Rote Kreuz
 

    Neue Fotoshow

 

.
Thumbsbanner-gross-2

 

Willkommen auf der Homepage der Ortsgemeinde Himmighofen und viel Spaß beim stöbern.
 
1250-2017, 767 Jahre Ortsgemeinde Himmighofen
button_bg3

    Internetangebot der Gemeinde Himmighofen. Alle Rechte vorbehalten. - Impressum

 Himmighofen im Herzen des Blauen Ländchen - Gemeinde Verwaltung - ImpressumNotruf - TuS-Himmighofen  -  Feuerwehr-Himmighofen  -  Gewerbe - Gästebuch - Kirche - Vereine

navBar_t_2_bg
Kopf-Dorf-1900-4

                         Ortsgemeinde Himmighofen im Rhein-Lahn-Kreis                                                                  Gemeindeeigenes Internetprojekt mit Informationen zur Ortsgemeinde Himmighofen

   Wappen_Himmighofen-1mini2

Home
Beschreibung
Rheinfähre
Chronik
Name
Ortslage
Veranstaltungen
Bürgermeister
Gemeinderat
Verwaltung
Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde
Kontakte
Kirchengemeinde
Vereine
Feuerwehr
TuS
Rote Kreuz
Gesangverein
Notruf
Gewerbe
Bilder
Links
Impressum
Unbenannt80

 

Besucher seit 25. Juni 2001

Besucherzaehler