Kopf-Dorf-1900-4
navBar_t_2_bg
button_bg3

 Himmighofen im Herzen des Blauen Ländchen - Gemeinde Verwaltung - ImpressumNotruf - TuS-Himmighofen  -  Feuerwehr-Himmighofen  -  Gewerbe - Gästebuch - Kirche - Vereine

                         Ortsgemeinde Himmighofen im Rhein-Lahn-Kreis                                                                  Gemeindeeigenes Internetprojekt mit Informationen zur Ortsgemeinde Himmighofen

   Wappen_Himmighofen-1mini2

Home
Beschreibung
Rheinfähre
Chronik
Name
Ortslage
Veranstaltungen
Bürgermeister
Gemeinderat
Verwaltung
Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde
Kontakte
Kirchengemeinde
Vereine
Notruf
Gewerbe
Bilder
Links
Impressum
Unbenannt80

 

Besucher seit 25. Juni 2001

Besucherzaehler
 
Willkommen auf der Homepage der Ortsgemeinde Himmighofen und viel Spaß beim stöbern.
 
1250-2017, 767 Jahre Ortsgemeinde Himmighofen
Himmighofen ist ein Dorf auf den Höhen des Taunus, eingebettet zwischen Lahn und Rhein, eine Gemeinde mit ca.320 Einwohner. # 318(2017) / 380(2002).
Mit insgesamt 32 Ortsgemeinden zählt Himmighofen zur Verbandsgemeinde Nastätten. Unser ländlicher Raum wird auch das “Blaue Ländchen” genannt, Blaufärbereien von Tücher und Tuchgarn waren hier ansässig.
[Das Blaufärben von Tuchgarn und Tücher war im Mittelalter neben der Landwirtschaft und Tierhaltung bis Ende des 19. Jahrhundert als Erwerbsgrundlage in unserer Gegend beheimatet] Himmighofen befindet sich geografisch nur wenige Kilometer von der Loreley bei St. Goarshausen am Rhein entfernt.
Thumbsbanner-gross-2

 

Wappen_Rhein-Lahn-Kreis

Rhein-Lahn-Kreis

Wie schon beschrieben gehört Himmighofen mit insgesamt 32 Ortsgemeinden zur Verbandsgemeinde Nastätten.

Sieben Verbandsgemeinden wurden so 1972 in den Rhein-Lahn-Kreis eingebunden. Sitz der Kreisverwaltung Rhein-Lahn ist Bad Ems.

Der Rhein-Lahn-Kreis wurde 1969 im Rahmen der rheinland-pfälzischen Gebiets- und Verwaltungsreform aus den gleichzeitig aufgelösten Landkreisen Loreleykreis (mit Sitz in Sankt Goarshausen) und Unterlahnkreis (mit Sitz in Diez) neu gebildeter Landkreis im Norden von Rheinland-Pfalz gegründet. 

Bild 2

Verbandsgemeinde – So etwas gibt es nur in Rheinland-Pfalz

Gemeinsam geht manches besser – Dieser Gedanke könnte die Regierung von Rheinland-Pfalz geleitet haben, als sie im Jahr 1972 die Verbandsgemeinden aus der Taufe hob. In den Verbandsgemeinden schließen sich mehrere Ortsgemeinden und (kleinere) Städte zu einer Verwaltungseinheit zusammen und erledigen bestimmte überörtliche Aufgaben gemeinsam. Dazu gehören die Trägerschaft für Grund- und Hauptschulen, die Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung, der Brandschutz und technische Hilfen, das Melde- und Ordnungswesen sowie die Flächennutzungsplanung. Neben diesen eigenen Aufgaben führt die Verbandsgemeindeverwaltung die Geschäfte der angehörigen Ortsgemeinden und Städte in deren Namen und Auftrag. Als eigenständige Gebietskörperschaft hat die Verbandsgemeinde ein eigenes, von den Bürgerinnen und Bürgern gewähltes Parlament: den Verbandsgemeinderat. An der Spitze der Verwaltung und des Rates steht der hauptamtliche Bürgermeister der Verbandsgemeinde.

Die Ortsgemeinden und Städte bleiben eigenständig und haben eigene Ortsbürgermeister und Gemeinderäte. Diese regeln örtliche Angelegenheiten wie den Bau von Gemeindestraßen, den Bau und die Unterhaltung von Sportstätten, Kindergärten, Dorfgemeinschaftshäusern, Friedhöfen usw.

Quelle Wissensdatenbank wikipedia.org

    Internetangebot der Gemeinde Himmighofen. Alle Rechte vorbehalten. - Impressum

 Letzte Änderung am 24.03.2014

   SERVICE

 Krankenhaus-Nastätten
 Notruf
 Stadt Nastätten
 VG-Nastaetten
 Rhein-Lahn-Kreis
 Rhein-Lahn-Zeitung
 Blaues Ländchen
 Fremdenverkehrsverein
 Gewerbe Rhein-Lahn
 
 Gesangverein
 Rote Kreuz
 

    Neue Fotoshow

 

.