Die zuständigen Pfarrämter für die Gemeinde Himmighofen

   Evangelische Kirchengemeinde Trinitatis Gemmerich
      mit den Gemeinden Hainau, Himmighofen und Eschbach.                             

 

      ev-Logo-80   Zuständig für die Gemeinden: Gemmerich, Hainau, Himmighofen und Eschbach.              

  Pfarrerin: Frau Nicole Wiehler

56357 Gemmerich, Brunnenstrasse 6, Telefon: 06776-9207,  E-Mail: kirche-gemmerich@t-online.de

Im September 1994 feierte die Gemeinde Himmighofen ein Kirchenjubiläum. Die Glocke des Gotteshauses läutet seit 200 Jahren .

Gottesdienste: ev. Kirche Eschbach, ev. Kirche Gemmerich, ev. Kirche Himmighofen

(Siehe Infos für Kirchengemeinden im Blaues Ländchen aktuell) (Gottesdienstplan im Infokasten am Einkaufstreff.

 

         Kirche-1-160

    Im Internet   www.ekhn.de

        Foto: W. Kopper

     Katholisches Pfarramt St. Peter und Paul in Nastätten  (Bistum Limburg)

 

     logo-bistum-limburg Zuständig für die Gemeinden: Bettendorf, Bogel, Buch, Ehr, Endlichhofen, Gemmerich, Hainau, Himmighofen, Holzhausen, Hunzel, Kasdorf, Kehlbach, Lautert, Marienfels, Miehlen, Diethardt, Münchenroth, Nastätten, Niederbachheim, Niederwallmenach, Oberbachheim, Oberwallmenach, Oelsberg, Ruppertshofen, Winterwerb.

Pfarrer: Herr Gerd-Heiner Neuhoff, Gemeindereferent: Herr Gernot Casper

56355 Nastätten, Kirchgasse 2, Telefon: 06772-94437, E-Mail: kath.kirche-nastaetten@t-online.de

Gottesdienste: Nastätten: St. Peter u. Paul, sonntags 9:30 Uhr
Holzhausen an der Heide: Herz Jesu, samstags 18:30 Uhr
 
(Siehe unter Infos für Kirchengemeinden im Blaues Ländchen aktuell) (Gottesdienstplan)

 

           Kath-Kirche-Nastätten-250

   Im Internet:  www.katholisch.de      Zuständiges Bistum:  www.bistumlimburg.de

          Foto: Nastaetten.de

 

 

Nach der Gemeindestatistik von 31.12.2011 hat Himmighofen eine Einwohnerzahl von 319 Personen.

evangelisch gemeldet sind 236 Personen, entspricht 75,8 % der Einwohnerzahl von Himmighofen.

römisch katholisch gemeldet sind 31 Personen, entspricht  9,8 % der Einwohnerzahl von Himmighofen.

Himmighofen ist ein Dorf auf den Höhen des Taunus, eingebettet zwischen Lahn und Rhein, eine Gemeinde mit ca.320 Einwohner. # 318(2017) / 380(2002).
Mit insgesamt 32 Ortsgemeinden zählt Himmighofen zur Verbandsgemeinde Nastätten. Unser ländlicher Raum wird auch das “Blaue Ländchen” genannt, Blaufärbereien von Tücher und Tuchgarn waren hier ansässig.
[Das Blaufärben von Tuchgarn und Tücher war im Mittelalter neben der Landwirtschaft und Tierhaltung bis Ende des 19. Jahrhundert als Erwerbsgrundlage in unserer Gegend beheimatet] Himmighofen befindet sich geografisch nur wenige Kilometer von der Loreley bei St. Goarshausen am Rhein entfernt.

 Letzte Änderung am 24.03.2014

   SERVICE

 Krankenhaus-Nastätten
 Notruf
 Stadt Nastätten
 VG-Nastaetten
 Rhein-Lahn-Kreis
 Rhein-Lahn-Zeitung
 Blaues Ländchen
 Fremdenverkehrsverein
 Gewerbe Rhein-Lahn
 
 Gesangverein
 Rote Kreuz
 

    Neue Fotoshow

 

.
Thumbsbanner-gross-2

 

Willkommen auf der Homepage der Ortsgemeinde Himmighofen und viel Spaß beim stöbern.
 
1250-2017, 767 Jahre Ortsgemeinde Himmighofen
button_bg3

    Internetangebot der Gemeinde Himmighofen. Alle Rechte vorbehalten. - Impressum

 Himmighofen im Herzen des Blauen Ländchen - Gemeinde Verwaltung - ImpressumNotruf - TuS-Himmighofen  -  Feuerwehr-Himmighofen  -  Gewerbe - Gästebuch - Kirche - Vereine

navBar_t_2_bg
Kopf-Dorf-1900-4

                         Ortsgemeinde Himmighofen im Rhein-Lahn-Kreis                                                                  Gemeindeeigenes Internetprojekt mit Informationen zur Ortsgemeinde Himmighofen

   Wappen_Himmighofen-1mini2

Home
Beschreibung
Rheinfähre
Chronik
Name
Ortslage
Veranstaltungen
Bürgermeister
Gemeinderat
Verwaltung
Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde
Kontakte
Kirchengemeinde
Vereine
Notruf
Gewerbe
Bilder
Links
Impressum
Unbenannt80

 

Besucher seit 25. Juni 2001

Besucherzaehler
 

Himmighofen blüht
Hallo liebe Naturfreunde oder die es werden wollen, wir wollen gemeinsam mit euch unser Dorf zum blühen bringen.
Aber wie soll das gehen?
Hier die Lösung:
Alle die Spaß daran haben, besonders angesprochen sind die Kinder und Jugendliche aus unserem Dorf. Ihr bekommt vom Ortsbürgermeister Sonnenblumenkörner, diese werden von euch in den Vorgärten bei eurem zuhause oder bei sonstigen netten Menschen ausgesät. Ihr pflegt diese und beobachtet die Sonnenblumen beim wachsen.
Es wäre auch schön wenn sich Erwachsenen an der Aktion beteiligen würden
Und in der Blütezeit dieser Sonnenblumen wird ein Komitee diese besichtigen und bewerten.
Nach Auswertung dieser Aktion, wird die schönste Blüte, die kreativste Anlage bewertet und es werden hierfür Preise auf euch warten.
Holger Breithaupt
(Ortsbürgermeister)